Business Lounge zur Zukunft des Handels

Der stationäre Handel, wie wir ihn kennen, befindet sich im Umbruch. Online-Giganten wie Amazon, Zalando und eBay festigen sich zunehmend als Führer im westlichen Markt. Hat der Handel überhaupt noch Zukunft? Diese Frage stand im Zentrum der WB-Business Lounge.

Nach dem Impulsvortrag des deutschen disrooptive-Gründers Ruppert Bodmeier diskutierten  WK-Vizepräsident Andreas Herz, der „Mr. Amazon aus der Steiermark“ Roland Fink (niceshops) und Jungunternehmerin Katharina Habel (Big Power/Vulcano) und zeigten auf, wie sich Unternehmen gegen Amazon & Co behaupten können.

 

Fotocredit: Foto Fischer

von Kurt Egger

Schreibe einen Kommentar

Goldene Ehrennadel an Eduard Pachler verliehen

Eduard Pachler wurde von WB-Landesgruppenobmann Präs. Josef Herk und WB-Direktor Jochen Pack die goldene Ehrennadel für seine langjährigen Verdienste verliehen. Pachler war über 28...

Mehr lesen

Barbara Krenn ist verstorben

Der Wirtschaftsbund trauert um Barbara Krenn. Die 49-jährige Nationalratsabgeordnete ist gestern nach schwerer Krankheit verstorben. Seit 1995 war sie in unterschiedlichen politisc...

Mehr lesen