Veranstaltungen

Unter dem Credo „Wirtschaft gestaltet“ lud der Wirtschaftsbund Steiermark zur Vernissage in seine...

Am 20.1.2016 wurde der Startschuss für die diesjährige WBNet-Wachstumspartnerschaft gegeben. Wie in den letzten Jahren werden...

Wirtschaft gestaltet...

...unter diesem Credo eröffnete der Wirtschaftsbund gestern eine neue Ausstellung in seinen...

Wirtschaftsagenda

Zu viele offene Fragen bei der Registrierkassenpflicht führen nun zu Verfassungsklagen, welche als Hauptkritikpunkt die...

Aufgrund der aktuellen Debatte bezüglich der starken Flüchtlingsströme nach Österreich muss auch das Ausmaß der...

WB-Direktor Mag. (FH) Kurt Egger reagiert erfreut auf die Einstellung des laufenden Vertragsverletzungsverfahrens der EU in Sachen...

News

Der Handwerkerbonus ist ein klassisches Win-Win-Modell für Konsumenten und die Wirtschaft.  

„Wachstumsimpulse zu setzen ist das Gebot der Stunde. Der Handwerkerbonus ist eine solche Maßnahme, und erzielt mit vergleichsweise wenig Aufwand mehrere Effekte. Der Handwerkerbonus schafft Arbeitsplätze, fördert die regionale Wirtschaft und ist ein wichtiges Signal gegen die Schattenwirtschaft“, freut sich Landesgruppenobmann LR Christian Buchmann, dass sich die Hartnäckigkeit des Wirtschaftsbund für die Wirtschaft und die Konsumenten ausgezahlt hat. 

Die...

In Bezug auf das in Verhandlung befindliche Transatlantischen Freihandelsabkommens (TTIP) stellte LGO LR Dr. Christian Buchmann im Landtag klar, dass  wir gegen Senkung der europäischen Standards Bezug in auf Gesundheit, Sicherheit, Konsumenten-, Arbeits- und Umweltschutz sind. 

„Ganz Europa versucht derzeit, zu wirtschaftlichem Wachstum und damit zu neuen Arbeitsplätzen zu kommen. Es ist daher der falsche Zugang, in populistischer Manier Ängste zu schüren. Wir müssen gerade vor dem Hintergrund der aktuellen konjunkturellen Entwicklung versuchen, die Chancen zu nutzen, die Abkommen wie TTIP bieten“, ergänzt Buchmann. „Dass die europäischen Standards in Bezug auf Gesundheit, Sicherheit, Konsumenten-, Arbeits- und Umweltschutz nicht gesenkt werden dürfen, ist für mich eine Selbstverständlichkeit!“

Die EU veröffentlicht ihre Verhandlungspositionen jeweils nach den Verhandlungsrunden; eine Maßnahme, die als Antwort auf die berechtigte Kritik der...

Im Rahmen der Businesslounge des Wirtschaftsbund Steiermark stellten die Diskutanten klar, dass es zu keiner Entmündigung und Freiheitsberaubung durch eine Bargeldabschaffung kommen darf.

Über 80 Unternehmerinnen und Unternehmer informierten sich aus erster Hand über die drohenden Gefahren einer Bargeldabschaffung. Neben Staatssekretär Dr. Harald Mahrer und WK Präsidenten Ing. Josef Herk stand auch Raiffeisen-Landesbank GD MMag. Martin Schaller Rede und Antwort.  

Keine Entmündigung der Bürger

Gegen eine Entmündigung der Bürger sprachen sich unisono alle drei Diskutanten aus. Man muss jegliche Bestrebungen in Richtung Bargeldabschaffung verhindern. Die Argumente seien an den Haaren herbeigezogen und würden...

  • businesslounge
  • epu
  • gruender
  • kaderschmiede
  • kmu
  • mc
  • seniorenrat
  • unimc
  • unternehmerin
  • WB Impuls Seminare

Wirtschaftsbund Steiermark auf facebookNewsletter

Wirtschaftsbund Steiermark auf YouTube Wirtschaftsbund Steiermark auf twitter Wirtschaftsbund Steiermark auf flickr

Wirtschaftsbund Steiermark - News